EDMOND NRW

Allen Lehrerinnen und Lehrer im Kreis Kleve steht ein kostenloser EDMOND-Zugang zu!

Das Angebot an herunterladbaren Unterrichtsmedien ist inzwischen kontinuierlich angewachsen. Vielleicht auch für Sie ein Grund, sich intensiver mit EDMOND zu befassen und – sofern noch nicht geschehen – einen Nutzungsantrag zu stellen?

Neuerdings kann jede für EDMOND registrierte Lehrperson Zugänge für Schüler*innen (sogenanne EDU-IDs) anlegen, ohne dass dafür deren personenbezogene Daten erfasst werden müssen. EDU-IDs sind maximal ein Schuljahr gültig, können aber jederzeit verlängert oder verkürzt werden. SuS können mit diesem Zugang bei vorhandenem Internetzugang ortsunabhängig Medien als Stream anschauen - und zwar ausschließlich jene, die von ihren Lehrkräften in Medienlisten zusammengestellt und freigegeben wurden. Somit können Sie EDMOND-Medien auch gut in Hausaufgaben einbinden. 

Schauen Sie sich doch das neue EDMOND an. Unten auf der Seite können Sie Anleitungen zur Arbeit mit den neuen Medienlisten und der Verteilung von EDU-IDs aufrufen. Außerdem finden Sie dort kleine Erklärfilme (Tutorials). 

Natürlich können Sie mit Ihrem EDMOND-Zugang auch Verleihmedien vormerken lassen oder entleihen - mit nur einem Klick! Fragen Sie bei uns im Medienzentrum nach oder rufen Sie an, wenn Sie nicht wissen, wie es geht. 

Wir sind selbstverständlich gerne bereit, Lehrerkollegien oder Fachkonferenzen bei der Medienrecherche sowie der Nutzung von EDMOND-Medien zu beraten. Bitte wenden Sie sich direkt an die Medienberaterin 

Silke Herrenbrück

 oder an das Medienzentrum.

Nutzungsrechte für EDMOND-Medien

EDMOND-Medien dürfen

  • auf dem Schulserver gespeichert werden.
  • auf allen in der Schule befindlichen Rechnern genutzt werden.
  • auf Datenträger kopiert werden, soweit dies im Rahmen einer schulischen Nutzung erforderlich ist.
  • seitens der Lehrkräfte auf dem heimischen PC genutzt werden.
  • den Schülerinnen und Schülern zur Anfertigung von Referaten, Facharbeiten etc. auf mobilen Datenträgern in die Hand gegeben werden. Die Medien müssen nach Fertigstellung der Arbeit zurückgegeben werden.
  • durch sämtliche im digitalen Bereich verfügbaren Techniken verändert werden. Dazu gehören das Extrahieren einzelner Bilder und/oder Szenen aus Medien inklusive ihrer Einbindung und Weiterverarbeitung in Textdokumenten oder Präsentationsprogrammen. Zu den "erlaubten Veränderungen des Mediums" gehören ferner die Veränderung des Tones (neue Tonspur), das Untertiteln, der "Neuschnitt" und vieles mehr.

Diese Nutzungsmöglichkeiten sind nur zu Übungszwecken zulässig. Eine etwaige Veröffentlichung auf der Homepage der Schule zwecks Darstellung von Arbeitsergebnissen ist nicht erlaubt.
Eine Weitergabe des Passwortes an Schülerinnen und Schüler ist nicht gestattet.
Die hier aufgeführten Nutzungsrechte gelten für die Dauer des jeweils gültigen Lizenzzeitraumes. Dieser ist in unserem online-Medienkatalog auf dem jeweiligen Datenblatt eines Mediums angegeben. Nach Ablauf des Lizenzzeitraumes ist das Medium nicht mehr downloadbar. Es darf nicht mehr eingesetzt werden und der Nutzer ist verpflichtet, die auf Datenträgern abgelegten Medien zu löschen.